Der Bodensee

Zum Bestpreis buchen

Appenzeller Volkskundemuseum

45 km vom Hotel entfernt.
Appenzellische Sennen-Kultur und die Textil-Heimindustrie sind die Schwerpunkte des Museums.

Appenzeller Sennenkultur, Bauernmalerei und Textilgeschichte

Das Volkskunde-Museum Stein dokumentiert sennische Kultur in ihren handwerklichen und kunsthandwerklichen Äusserungen.
Im Zentrum stehen die Alpkäserei sowie die Geräte und Gefässe, die dabei Verwendung fanden.

Das helle Obergeschoss ist der Bauernmalerei gewidmet.
Der Begriff umfasst sowohl die ländliche Möbelmalerei wie im Besonderen die „eigentliche“ Bauernmalerei, die Senntumsmalerei. Das Museum zeigt einen umfassenden Überblick über die Entwicklung dieser Malereitradition in ihrer klassischen Zeit seit der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Appenzeller Sennenkultur, Bauernmalerei und Textilgeschichte

Neben der bäuerlichen Kultur war Appenzell Ausserrhoden schon seit Jahrhunderten vor allem von der Textil-Heimindustrie geprägt, die die grosse Mehrheit der Bevölkerung ernährte.
Das Museum gibt Einblick in diese Textilgeschichte anhand eines Plattstichwebstuhls und einer Handstickmaschine – beide Geräte werden „live“ betrieben und vorgeführt.
Wechselnde Sonderausstellungen und die Vorführungen von Sticken, Weben oder Käsen in der Alphütte, ergänzen die Ausstellung.

Hotel Deutschmann   Rheinstraße 83    A-6900 Bregenz    T +43 5574 67740    hotel@deutschmann-bregenz.at